Praktische Ausbildung

Die Praktische Ausbildung erfolgt in Fahrzeug und im Straßenverkehr. Nach absolvieren der Sonderfahrten und genügend Übungsfahrten endet die Ausbildung mit einer erfolgreich absolvierten Prüfung.

Je nach angestrebter Fahrerlaubnisklasse muss eine unterschiedliche Anzahl von Sonderfahrten absolviert werden:

 

Klasse A, A2, A1

5à 45 min

Überlandfahrten

4à 45 min

Autobahnfahrten

3à 45 min

Nachtfahrten


Klasse B

5à 45 min

Überlandfahrten

4à 45 min

Autobahnfahrten

3à 45 min

Nachtfahrten


Klasse BE

3à 45 min

Überlandfahrten

1à 45 min

Autobahnfahrten

1à 45 min

Nachtfahrten


Für die Übungsstunden existiert keine Gesetzliche Mindeststundenzahl. Die Anzahl richtet sich allein nach den Fähigkeiten des Fahrschülers